Das Archiv lädt herzlich ein
zu Debatte und Fest
25. August 2018 ab 17 Uhr

Florastrasse 6, St.Gallen

Der Auftakt um 17 Uhr ist ein Gespräch zu 1968 mit der Historikerin Esther Burkhardt und dem Soziologen Ueli Mäder.

Esther Burkhardt war u.a. aktiv in der Frauenbefreiungsbewegung und Mitbegründerin des Vereins Experimentierkindergarten Zürich.
Ueli Mäder nahm 1968 aktiv am politischen Aufbruch teil und ist Autor des Buches «68 – was bleibt?»

Das Buffet wird um 19 Uhr eröffnet
und ab 20 Uhr spielt die Gruppe «Sol do» zum Tanz auf.

Download Flyer (PDF)