Frauenstadtrundgang St.Gallen

Sie waren Suffragetten, Geschäftsfrauen, Künstlerinnen oder engagierte Netzwerkerinnen der Stadt St.Gallen: Ihnen allen ist gemein, dass man/frau sie nicht (mehr) kennt. Keine Strasse ist nach ihnen benannt, keine Haustafel informiert über ihr engagiertes, mutiges oder auch ganz gewöhnliches Leben. Dieser Frauenstadtrundgang führt an Orte, die mit dem Leben und Wirken einiger St.Gallerinnen verknüpft sind. Lernt die Geschichten von Ida Weber, Anna Schlatter-Bernet, Anni Brunner, Marie Geroe-Tobler oder der engagierten INFRA-Frauen kennen.

Das Archiv bietet neu Frauenstadtrundgänge an. Gruppen können bereits anfragen, öffentliche Frauenstadtrundgänge finden ab August 2020 statt und werden hier publiziert.

Es freuen sich die Rundgängerinnen:
Dauer der Rundgänge:

ca. 1,5 Stunden, sie werden bei jeder Witterung durchgeführt.

Preise:

Die Billette sind jeweils beim Treffpunkt erhältlich und kosten 15.–/5.– (AHV, Kulturlegi, Mitglieder, Studierende) Franken. Eine Anmeldung ist nur bei grösseren Gruppen (ab 4 Personen) erforderlich.

Private Gruppen:

Buchungen über Telefon 071 222 99 64. Preise: